Reisen

So berechnen Sie Ihre Route auf Google Maps

Google Maps ist eine der beliebtesten Kartenanwendungen im Internet. Es wird täglich von Millionen von Menschen verwendet, um Wegbeschreibungen abzurufen, Adressen zu finden und vieles mehr. Was viele Leute nicht wissen, ist, dass Google Maps auch Routenrechner anbietet. Mit diesem Tool können Sie ganz einfach die Route von Ihrem aktuellen Standort zu einem beliebigen Ziel berechnen. Dies ist großartig, um Spaziergänge oder Radtouren zu planen oder einfach nur einen Kostenvoranschlag für eine längere Reise zu erhalten. Wenn Sie mit der Verwendung der Routenrechner von Google Maps nicht vertraut sind, finden Sie hier einige Tipps für den Einstieg: 1. Beginnen Sie damit, Ihren aktuellen Standort zu finden, indem Sie auf das „Erde“-Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms klicken. 2. Sobald Sie sich gefunden haben, klicken Sie auf die Registerkarte „Karten“ in der oberen rechten Ecke des Fensters. 3. Wählen Sie als nächstes die Option „Routenplaner“ aus dem Menü oben im Kartenfenster. 4. Auf der Routenplanerseite müssen Sie Ihren Start- und Zielort eingeben. Achten Sie darauf, beide Adressen genau einzugeben; falsche Koordinaten können zu ungenauen Ergebnissen führen. 5. Klicken Sie auf „Kal

Einführung in den Routenersteller

Mit dem Route Creator können Sie eine Route auf Google Maps erstellen. Sie können den Startpunkt, das Ziel und beliebige Stopps auf dem Weg eingeben. Der Route Creator berechnet die Dauer der Route und stellt Wegbeschreibungen bereit.

Einrichten Ihrer Route

Google Maps ist ein großartiges Tool zum Berechnen von Routen. Öffnen Sie dazu zunächst die Google Maps-App auf Ihrem Telefon oder Computer. Suchen Sie als Nächstes Ihr Ziel und zoomen Sie hinein.

Um eine Route berechnen, geben Sie zunächst den Start- und Endpunkt Ihrer Reise ein. Klicken Sie anschließend auf „Route berechnen“.

Google fragt Sie nach Ihrer Abfahrtszeit und geschätzten Reisezeit. Sie werden auch aufgefordert, eine Wegbeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto auszuwählen.

Schließlich gibt Ihnen Google eine Liste mit empfohlenen Routen. Wählen Sie einfach die Route, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und klicken Sie auf „Weiter“.

Beenden Sie Ihre Route

Wenn Sie Ihre Wanderroute bereits ausgearbeitet haben, ist es an der Zeit, Ihre Karte mit Höhendaten zu vervollständigen. Gehen Sie wie folgt vor, um Höhendaten zu Google Maps hinzuzufügen: 1) Holen Sie sich Längen- und Breitengradkoordinaten für jeden Kilometermarker auf Ihrer Wanderung.

2) Gehen Sie zu Google Maps und geben Sie die Adresse der Markierung ein.
3) Klicken Sie auf die Schaltfläche “Markierung hinzufügen” in der oberen linken Ecke der Karte.
4) Klicken Sie auf „Höhe eingeben“ und geben Sie Ihre Höhen in die Felder ein.
5) Klicken Sie auf „Speichern“.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *