Karriere

Elektrische Golftrolleys – kritische Faktoren bei der Auswahl des richtigen

Bei so vielen verfügbaren Modellen und Preisen kann die Wahl eines elektrischen Golftrolleys eine entmutigende Aufgabe sein. Die Konzentration auf die wenigen entscheidenden Faktoren kann den Prozess beschleunigen und Ihnen helfen, eine Wahl zu treffen, die besser auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Hier sind diese Faktoren.

Die kritischen Faktoren für die Wahl von elektrischen Golftrolleys sind:

Kritischer Faktor Nr. 1: Steuerungstyp – Manuell oder Fernbedienung

Kritischer Faktor #2: Leistungsmerkmale

Kritischer Faktor #3: Kontrollfunktionen

Kritischer Faktor Nr. 1 – Kontrolltyp:

Die beiden wichtigsten Steuerungsarten für Golftrolleys sind https://backswing.de/ Manuell und Fernbedienung. Um Ihnen den Auswahlprozess zu erleichtern und eine gute Entscheidung für Ihre Situation zu treffen, schränken Sie zunächst Ihre Optionen auf eine der beiden Steuerungsarten ein.

Fernbedienung:

Bedienung: Der Trolley wird mit einem kabellosen Handgerät gesteuert, ähnlich einer kleinen TV-Fernbedienung.

• Vorteile: Komfort – – Um den Trolley zu bedienen, muss sich der Golfer nicht in der Nähe des Trolleys aufhalten und kann “armfrei” gehen.

• Nachteile: Komplexität und Preis (von $600 bis $20001299)

Manuelle Kontrolle:

Bedienung: Der Wagen wird über ein Bedienfeld am Wagengriff gesteuert.

• Vorteile: Einfachheit und Preis (von 350 bis 599 US-Dollar)

• Nachteile: Sie müssen sich in der Nähe des Trolleys befinden, um seine Richtung und Geschwindigkeit zu kontrollieren.

Sehen Sie sich die Eigenschaften beider Steuerungstypen an – Manuell und Remote. Durchsuchen Sie das Internet nach einer allgemeinen Vorstellung von Funktionen und Preisklassen jedes Typs. Berücksichtigen Sie Ihre Bedürfnisse im Vergleich zu Ihrem Budget und entscheiden Sie, auf welchen Kontrolltyp Sie sich für die weitere Forschung konzentrieren möchten.

Kritischer Faktor Nr. 2 – Leistungsspezifikationen

Die Grundfunktion eines elektrischen Golftrolleys besteht darin, Ihre Schläger zu transportieren – aber für wie viele Löcher gleichzeitig, auf welchem ​​Gelände und für wie viel Gewicht? Die Untersuchung der Leistungsspezifikationen verfügbarer Golftrolleys kann Ihnen helfen, die Leistung des Trolleys besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Die Faktoren, die die Leistung eines Golftrolleys am stärksten beeinflussen, sind: 1) Antriebssystem, 2) Reichweite, 3) Steigfähigkeit und 4) Tragfähigkeit.

1) Antriebssystem:

Das Antriebssystem beeinflusst die Fähigkeit des Wagens, das Gelände der Strecke zu bewältigen – Hinterradantrieb mit unabhängig gesteuerten Doppelmotoren funktioniert normalerweise besser auf Hügeln. Das Profil auf den Reifen kann das Rutschen auf nassem Gras verringern.

2) Betriebsbereich:

Dies wird in der Anzahl der Löcher ausgedrückt, die der Golftrolley mit einer einzigen Akkuladung durchfahren kann. Wenn zwei Zahlen angegeben werden (z. B. 18-27), bezieht sich diese erste Zahl normalerweise auf die Reichweite auf hügeligeren Kursen. Suchen Sie für hügelige Plätze nach Trolleys, die für mindestens 27 Löcher ausgelegt sind.

Das Merkmal, das die Reichweite am meisten beeinflusst, ist die Batteriekapazität – je mehr Kapazität in Amperestunden, desto größer die Betriebsreichweite. Für flachere Strecken ist eine Batteriekapazität von 20 Amperestunden in der Regel ausreichend. Suchen Sie bei hügeligen Strecken nach Batteriekapazitäten von 30 Amperestunden oder mehr.

3) Steigfähigkeit:

Wenn Ihr Kurs hügelig ist, achten Sie auf eine Steigfähigkeit von 20 oder 30 Grad. Die Steigfähigkeit wird durch die Motorgröße und das getragene Gesamtgewicht beeinflusst. Motoren mit höherer Wattzahl haben mehr Leistung, um steilere Hänge zu erklimmen. Achten Sie bei hügeligen Strecken auf eine Motorgröße von mindestens 180 Watt. Unabhängig gesteuerte Doppelmotoren funktionieren normalerweise am Hügel besser.

4) Tragfähigkeit:

Dieser beschreibt, wie viel Gewicht der Rahmen tragen und der Antriebsstrang bewegen kann. Suchen Sie nach Karren mit einem Gewicht von 10 lbs. mehr als das Gewicht Ihrer Tasche und Ihres Schlägers – dies sollte einen ausreichenden Sicherheitsfaktor bieten.

Sie können nun die Informationen in diesem Abschnitt verwenden, um nach Trolleys zu suchen, deren Leistung am ehesten den Merkmalen der Kurse entspricht, auf denen Sie Ihren Trolley verwenden werden.

Kritischer Faktor Nr. 3 — Kontrollfunktionen

Wie bei den meisten Artikeln, die wir kaufen, ist der Preis umso höher, je mehr Funktionen Ihr Golftrolley hat. Ein genauer Blick auf die angebotenen Funktionen hilft also, eine preiswerte Kaufentscheidung besser abzusichern. Sehen Sie sich die verfügbaren Funktionen an und teilen Sie sie in Kategorien ein – 1) “notwendig”, 2) “schön zu haben” und 3) “nicht nötig”; dann treffen Sie Ihre Kaufentscheidung entsprechend.

Hier sind einige der wichtigsten Funktionen, nach denen Sie suchen sollten:

A. Tracking-Anpassung:

Dies ist ein “Must-Feature” für alle Trolleys. Einige ferngesteuerte Golftrolleys bieten eine elektronische Tracking-Anpassung – ein angenehmer Komfort, mit dem Sie das Tracking mit der Handfernbedienung einstellen können, anstatt die Einstellungen mit einem Schraubenschlüssel anzuhalten.

B. Freilauffähigkeit:

Dies ist ein „Must-Feature“ für alle Elektro-Golf-Caddys bei Stromausfall. Einige Trolleys lassen sich leichter in einen Freilaufmodus versetzen als andere, aber es bedarf einiger Recherche, um herauszufinden, welche.

C. Distanzvorlauf:

Dies ist ein wichtiges Komfortmerkmal für Golftrolleys mit manueller Steuerung. Es ermöglicht dem Golfer, den Trolley eine kurze voreingestellte Strecke voraus zu schicken und dann anzuhalten, ohne neben dem Trolley gehen zu müssen. Dies ist besonders um das Grün herum hilfreich, wo Sie Zeit sparen können, indem Sie den Trolley näher zum nächsten Abschlag schicken, während Sie das Grün für Ihren Putt vermessen.

D. „Kein Signal Automatik

With so many models and prices available, choosing an Electric Golf Trolley can be a daunting task. Focusing on the vital few Critical Factors can speed up the process and help you make a choice that is better suited to your needs. Here are those factors.

The Critical Factors for Choosing Electric Golf Trolleys are:

Critical Factor #1: Control Type — Manual or Remote-Control

Critical Factor #2: Performance Characteristics

Critical Factor #3: Control Features

Critical Factor #1 — Control Type:

The two major golf trolley control types are Manual https://backswing.de/ and Remote Control. To make your selection process easier and to help make a good decision for your situation, start by narrowing-down your options to one of the two control types.

Remote-Control:

Operation: The Trolley is controlled with a hand-held wireless device similar to a small TV remote.

• Advantages: Convenience – – To operate the trolley, the Golfer does not have to be near the trolley and can walk “arms-free.”

• Disadvantages: Complexity and Price (from $600 to $20001299)

Manual-Control:

Operation: The trolley is controlled from a panel on the cart handle.

• Advantages: Simplicity and Price (from $350 to $599)

• Disadvantages: You must be near the trolley to control its direction and speed.

Look over the characteristics of both control types – Manual and Remote. Browse the web for a general idea of capabilities and price ranges of each type. Consider your needs vs. your budget and decide which control-type on which to focus further research.

Critical Factor #2 — Performance Specifications

The basic function of an Electric Golf Trolley is to carry your clubs — but for how many holes at a time, on what type course terrain, and for how much weight? Researching the performance specifications of available golf trolleys can help you to better match the trolley’s performance with your needs.

The factors that most affect a Golf Trolley’s Performance are: 1) Drive System, 2) Operating Range, 3) Climb Capability, and 4) Weight-Carrying Capacity.

1) Drive System:

The drive system affects the cart’s ability to handle the course terrain — Rear-wheel drive with independently-controlled dual motors usually performs better on hills. Tread on the tires can reduce slipping on wet grass.

2) Operating Range:

This is expressed in number of holes the golf trolley can go on a single battery charge. When two numbers are given (e.g. 18-27), this first number usually refers to the range on more hilly courses. For hilly courses look for trolleys rated for at least 27 holes.

The characteristic that most influences range is Battery Capacity – the more capacity in Amp-hrs, the greater the operating range. A battery capacity of 20 Amp-hrs is usually adequate for flatter courses. For hilly courses, look for battery capacities of 30 Amp-hrs or greater.

3) Climb-Capability:

If your course is hilly, look for 20 or 30 degrees of climb capability. Climb capability is affected by motor size and total weight carried. Higher wattage motors have more power to climb steeper slopes. For hilly courses look for motor size of at least 180 Watts. Independently controlled dual motors usually perform better on hills.

4) Carrying Capacity:

This describes how much weight the frame can handle and the drive train can move. Look for carts rated 10 lbs. more than the weight of your bag and clubs — this should provide an ample safety factor.

You can now use the information in this section to look for trolleys whose performance most closely matches the characteristics of the courses where you will be using your trolley.

Critical Factor #3 — Control Features

As with most items that we buy, the more features on your golf trolley, the higher the price; so taking a close look at the features offered helps to better assure a good-value buying decision. Look over available features and separate them into categories — 1) “got-to-have”, 2) “nice-to- have” and 3) “don’t need;” then make your buying decision accordingly.

Here are some of the more important features to look for:

A. Tracking Adjustment:

This is a “must feature” for all trolleys. Some remote control golf trolleys offer Electronic Tracking Adjustment – a nice convenience that allows you to adjust tracking with the hand-held remote rather than stopping to make adjustments with a wrench.

B. Free-wheel Capability:

This is a “must feature” for all electric golf caddys in the event of a power failure. Some trolleys are easier to put in a free-wheel mode than others, but it takes a bit of research to find out which.

C. Distance Advance:

This is an important convenience feature for Manual-control golf trolleys. It allows the golfer to send the trolley a short pre-set distance ahead and then stop without needing to walk beside the trolley. This is especially helpful around the green where you can save time by sending the trolley closer to the next tee while you are surveying the green for you putt.

D. “No-signal Automatic Shut-off:”

With this feature a moving electric golf caddy that does not receive a control signal (e.g. “stop” or “turn”) within a specified time, automatically stops This is a good safety feature to prevent “runaway carts.”

E. Speed Memory or Programmable Speed Control:

This is an important feature particularly for Manual-Control carts, since the trolley’s speed can be matched to your walking speed, you don’t have to keep your hand on the controls all the time.

Now you can now use the information about control features to help finalize your choice.

Conclusion:

The three critical factors in choosing and electric golf trolley are 1) Control Type, 2) Performance Specifications, and 3) Control Features. Focusing your buying research on these three factors in the order presented will help you make a better informed buying decision.

Larry Swanson is a golfer who regularly walks the course with a golf push cart or an electric golf trolley. He and his wife, Sun, operate an online retail store that offers electric golf trolleys and other related products. To view an array of electric golf trolleys, visit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *