Digital

Der beste Weg, dem Weihnachtsmann zu sagen, dass es dir leid tut

Einleitung: Du kennst das, was du tust, wenn du dich ungezogen fühlst und deine Eltern dafür bezahlen lassen willst? Richtig, es nennt sich Schenken. Und der beste Weg, dies zu tun, ist, dem Weihnachtsmann eine Dankesnachricht zu schicken. Aber was ist, wenn Sie nicht genug Zeit oder Geld haben? Was ist, wenn Sie nicht wissen, wie man eine E-Mail schreibt? Kein Problem! Hier sind 10 Tipps, wie man eine E-Mail schreibt, die dem brief an weihnachtsmann dankt.

Warum Sie dem Weihnachtsmann sagen sollten, dass es Ihnen leid tut.

Viele Menschen finden es effektiv, sich zu entschuldigen, wenn sie unvorbereitet erwischt werden oder wenn sie etwas falsch gemacht haben. Wenn du zum Beispiel ungezogen warst und deine Eltern wütend gemacht hast, könntest du dich ruhig und gesammelt entschuldigen. Wenn Sie bei der Arbeit einen Fehler gemacht haben, könnten Sie sich dafür entschuldigen, wie die Dinge laufen. In jeder Situation, in der es ein Problem gibt, kann eine Entschuldigung der beste Weg sein, um die Situation zu entschärfen und weiterzumachen.

So sagen Sie mit der Stimme einer Person, dass es Ihnen leid tut.

Es kann sehr effektiv sein, sich mit jemandem zu entschuldigen. Dies liegt daran, dass die meisten Menschen eher die Verantwortung für ihre Handlungen übernehmen, als anderen die Schuld zu geben. Wenn du zum Beispiel versehentlich Kaffee auf dein Hemd geschüttet hast, könntest du statt „Es tut mir leid“ sagen: „Es tut mir wirklich leid, dass ich Kaffee auf dein Hemd geschüttet habe.“ Indem Sie Verantwortung für Ihre Handlungen übernehmen und ehrlich sagen, warum sie passiert sind, kann eine Entschuldigung für beide Beteiligten viel befriedigender sein.

Was sind die verschiedenen Arten, Entschuldigung zu sagen.

Es gibt drei Hauptarten, sich zu entschuldigen: verbal (gesprochen), schriftlich (gedruckt) und gestisch (berührend). Mündliche Entschuldigungen gibt es in zwei Formen: direkt und indirekt. Direkte Entschuldigungen kommen direkt heraus und geben direkt an, was Sie falsch gemacht haben – wie das Verschütten von Kaffee auf dem Hemd von jemandem oder das Telefonieren während der Fahrt, ohne auf die Karte zu schauen. Indirekte Entschuldigungen beinhalten Smalltalk oder sanfte Sprache, bevor Sie etwas Schlechtes tun, wie z. B. nicht weiterzumachen, nachdem Sie eine Nachricht für jemanden hinterlassen haben, der nicht ans Telefon gegangen ist, oder Anrufe nicht beantwortet haben, nachdem eine bestimmte Zeit abgelaufen ist. Gestische Entschuldigungen erfolgen durch berührungsbasierte Aktivitäten wie Händeschütteln oder jemandem auf den Rücken klopfen, wenn er etwas falsch gemacht hat. Wenn Sie jemanden berühren, kann es schwieriger sein, die Verantwortung für Ihre Handlungen zu übernehmen und ihm zu helfen, sich verantwortlich zu fühlen.

So sagen Sie dem Weihnachtsmann, dass es Ihnen leid tut.

Wenn Sie sich beim Weihnachtsmann entschuldigen, versuchen Sie freundlich zu sein und vermeiden Sie es, wütend oder verbittert zu klingen. Sage stattdessen Dinge wie „Es tut mir leid, dass du dieses Jahr so ​​hart arbeiten musstest“ oder „Ich hoffe, du hast ein schönes Weihnachtsfest“. Versuchen Sie, sich auf die guten Aspekte Ihres Urlaubs zu konzentrieren, wie zum Beispiel, dass die Kinder Geschenke bekommen.

Sag dem Weihnachtsmann, was du meinst.

Wenn Sie nicht wissen, was Sie dem Weihnachtsmann sagen sollen, fragen Sie ihn, was er von Ihnen will (z. B. welche Art von Geschenk möchten Sie). Das wird ihm helfen zu verstehen, warum Sie ihn dieses Jahr all diese Arbeit machen ließen.

Machen Sie eine Spende für die Kinder.

Wenn Ihnen ein guter Zweck einfällt, für den Geld benötigt wird, ist eine Spende eine hervorragende Möglichkeit, sich beim Weihnachtsmann zu entschuldigen. Suchen Sie sich etwas Kleines aus – geben Sie beispielsweise einem Bettler auf der Straße etwas Wechselgeld – und schicken Sie ihm zusammen mit Ihrer Spende ein Dankesschreiben. Vielleicht möchten Sie auch eine größere Spende in Betracht ziehen, um Ihre Unterstützung für Kinder in Not zu zeigen.

Senden Sie eine Dankesnachricht.

Senden Sie zum Schluss eine Dankesnachricht, in der Sie dem Weihnachtsmann für all die guten Dinge danken, die Sie während Ihrer Feiertage erlebt haben (z. B. das Besorgen von Geschenken). Dies wird zeigen, dass Sie seine Zeit und Mühe zu schätzen wissen, die er investiert hat, um diese besonderen Tage für alle Beteiligten angenehm zu gestalten.

So danken Sie dem Weihnachtsmann für die Geschenke, die Sie bekommen.

Eine Möglichkeit, dem Weihnachtsmann für die Geschenke zu danken, die Sie erhalten, besteht darin, ihm etwas zu schenken, das er lieben wird. Das können Süßigkeiten, ein Spielzeug oder ein neues Buch sein. Wenn Sie sich besonders ungezogen fühlen, sollten Sie in Betracht ziehen, dem Weihnachtsmann ein besonderes Geschenk für seine Weihnachtszeit zu besorgen. Sie könnten ihm zum Beispiel ein Geschenk machen, das speziell auf seine Interessen zugeschnitten ist, oder ein Geschenk, das einzigartig und unvergesslich ist.

Holen Sie sich ein besonderes Geschenk für den Weihnachtsmann.

Wenn Sie dem Weihnachtsmann etwas ganz Besonderes machen möchten, vergessen Sie nicht, ihm ein Geschenk zu besorgen, das er lieben wird! Dies kann alles sein, von einem Schmuckstück bis hin zu einer teuren Uhr oder Halskette. Achten Sie darauf, etwas zu wählen, das Ihr Weihnachtsmann zu schätzen wissen wird und das die Weihnachtszeit zu einem unvergesslichen Erlebnis macht.

Schreiben Sie einen Dankesbrief an den Weihnachtsmann.

Vergiss zum Schluss nicht, einen Dankesbrief an den Weihnachtsmann zu schreiben, sobald du deine Geschenke erhalten hast! Dies sollte Ihre Dankbarkeit für all die Geschenke ausdrücken, die er Ihnen gemacht hat, und ihm sagen, wie sehr Sie ihn zu dieser Jahreszeit schätzen.

Schlussfolgerung

Es ist großartig, sich jedes Jahr beim Weihnachtsmann zu entschuldigen, aber es kann effektiver sein, einen anderen Ansatz zu wählen. Eine Möglichkeit, sich zu entschuldigen, ist auf freundliche Weise. Versuchen Sie, etwas zu sagen, bei dem Sie sich keine Sorgen machen müssen, wie ein Erwachsener zu klingen, und das beim Weihnachtsmann natürlich klingt. Der nächste Schritt ist, dem Weihnachtsmann zu sagen, was Sie meinen. Sagen Sie nicht nur „Es tut mir leid“, sondern bringen Sie auch Ihre Gefühle in den Satz ein. Abschließend spenden Sie für die Kinder oder schreiben Sie einen Dankesbrief. Wenn alle diese Schritte korrekt ausgeführt werden, sollten Sie sich beim Weihnachtsmann entschuldigen können!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *